Mainzer  Thema - AVM FritzBox 7490 hat interne Stromversorgungsprobleme 

immer feste druff, nur nix gefalle lasse !




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 17. Okt 2014, 06:32 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Nov 2008, 11:08
Beiträge: 38
Wohnort: Mainz
Die FritzBox 7490 von AVM ist die erste FritzBox mit neuem schnellen WLAN-ac,
schnellerem VDSL – und schnellem USB 3.0

Moderner Dual-WLAN AC + N Router
mit 1.300 (5 GHz) + 450 MBit/s (2,4 GHz) für gleichzeitige Nutzung beider WLAN-Frequenzen,
VDSL- und ADSL-/ADSL2+-Modem (Annex B für Deutschland)

Telefonanlage für Internet und Festnetz mit Voice-to-Mail und Fax-to-Mail,
integrierte DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone, Anschlüsse für Analog- und ISDN-Telefone

Mediaserver (UPnP AV) verteilt Filme,
Fotos und Musik im Heimnetz an geeignete Empfänger, wie Tablets, Fernseher, HiFi-Anlage u.a.
4 x Gigabit-LAN, 2 USB 3.0/2.0-Anschlüsse für Drucker und Speicher im Netzwerk
von wegen, das verspricht auch nur die Werbung von AVM.

Nachdem ich sehr viel über WLAN- und USB-Probleme der Fritzbox gelesen habe,
hier mein FAZIT dazu.

Zuerst mal das gute, im gegensatz zu vielen anderen Routern hat die 7490 ein gutes DSL-Modem verbaut.
Auch die Funktionen sind wirklich gut, (FAX,Anrufbeantworter, etc.)
Wlan ist auch ganz gut, wenn man keinerlei passive Stromverbraucher an der Box anschließt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aber jetzt bin ich auf ein seltsames Problem gestoßen ( WLAN- und USB-Probleme )
Mit zwei USB3.0-Sticks ( ~ 400 mA ) bricht Wlan fast komplett zusammen.

siehe unten (Bilder) man achte auf den Scrollbalken rechts unten.

Im Normalfall habe ich hier über 30 Wlan-Netze (ohne Sticks), mit 2 Sticks nur noch 7
Noch drastischer ist es beim SENDEN des Wlan Modules,
Sendeleistung mit 2 Sticks fast um mehr als die hälfte schlechter

kann jeder selbst ausprobieren, mal mit Sticks und ohne vergleichen,
Fehler ist reproduzierbar.

Ich wollte ja auch nur USB3.0 im Netzwerk nutzen, eventuell als Medienserver wie in der Werbung versprochen

wobei das Wlan der Box ziemlich gut ist (ohne Sticks), gute Reichweite und Empfang
aber es ist nicht Sinn dieser Box das man die zwar guten Funktionen nur einzeln nutzen kann
also nicht zusammen wie in der Werbung von AVM versprochen.

Sprich Medienserver zum Beispiel auf Smartphone streamen, etc.

Die Box hat meiner Meinung nach hauptsächlich interne Stromversorgungsprobleme, Layout-Designfehler.
Da hat man wohl nur eine Leiterbahn für das Wlan-Modul und für die USB-Anschlüsse vorgesehen
und anscheinend zu dünn ausgelegt, sonst würde da nicht alles zusammen brechen.

Wie viel Strom liefert ein USB-Anschluss?
Das kommt darauf an, welche USB-Version gemeint ist.
Ein USB-2.0-Anschluss liefert bis zu 500 mA.
Ein USB-3.0-Anschluss stellt maximal 900 mA zur Verfügung.
Die Ampere-Leistung wurde bei USB 3.0 erhöht, damit auch Geräte mit großem Stromhunger bedient werden können.

Für diese eingeschränkte Funktionalität ist die Box zu teuer.


Dateianhänge:
mit usb 2 sticks.jpg
mit usb 2 sticks.jpg [ 82.02 KiB | 216-mal betrachtet ]
mit usb 1 stick.jpg
mit usb 1 stick.jpg [ 88.14 KiB | 216-mal betrachtet ]
ohne sticks.jpg
ohne sticks.jpg [ 89.01 KiB | 216-mal betrachtet ]

_________________
Wenn ich schon mal was schreibe, dann aber nur die Wahrheit.!
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

alfchen.myds.me