Mainzer  Thema - Wohnbau Mainz - Mietminderung als Mietschulden auf Mietkonto 

immer feste druff, nur nix gefalle lasse !




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 29. Jul 2010, 13:40 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 11:07
Beiträge: 113
Wenn ich zum Gericht gehe, um dort mein Recht zu suchen, zum Beispiel weil mich jemand beleidigt, verletzt oder sonst wie geschädigt hat, dann schlage ich den Rechtsweg ein. Das heißt, ich versuche nicht, mein Recht selbst zu finden, indem ich einen Beleidiger verprügele oder mich auf andere Weise räche (das wäre "Selbstjustiz"). Vielmehr suche ich auf dem vom Gesetz vorgesehenen Weg mein Recht. Der Rechtsweg, so sagt es unsere Verfassung, steht jedem offen, der sich in seinen Rechten verletzt sieht oder der seine Rechte durchsetzen will.
Im Grundgesetz übrigens ist eine sogenannte Rechtswegsgarantie enthalten. Das bedeutet, wenn ein Vertreter der öffentlichen Gewalt, also etwa ein Polizist oder ein anderer Beamter, mich in meinem Rechten verletzt, kann ich vor einem Gericht um Rechtsschutz bitten.

Wobei sich die Frage für mich stellt,
was mache ich bei 7-facher widerrechtlicher Abbuchung vom Konto.? (nicht die Wohnbau Mainz)
Kein Geld für einen Anwalt, der Rechtspfleger welcher zuständig ist verweigert prinzipiell jegliche Hilfe nach dem Beratungshilfegesetz.


Die Eröffnung des Rechtsweges ist verfassungsrechtlich und gesetzlich vorgeschrieben. Die Parteien können nichts abweichendes vereinbaren und den Zugang zu staatlichen Gerichten auch nicht ausschließen. Der gelegentlich zu lesende Hinweis „Der Rechtsweg ist ausgeschlossen“ bedeutet deshalb lediglich, dass derjenige, der diese Formulierung verwendet, eine rechtliche Verantwortlichkeit ablehnt, bzw. dass er einen Anspruch nicht anerkennt. Allerdings ist dies bloß ein deklaratorischer Hinweis, der in einer Sache den Zugang zu den Gerichten nicht ausschließen kann.

Gelegentlich ist dieser Hinweis auch Teil unseriöser Geschäftspraktiken, mit denen Unternehmen versuchen, Verbraucher von der Durchsetzung ihrer Interessen auf dem Rechtsweg abzuhalten.

Auch bei der Staatsanwaltschaft gemachte Anzeigen versickern wohl einfach in der Bürokratie.
Da es die Wohnbau Mainz betrifft wohl normal.?
Das war wegen vorsätzlichen Betrugs.
Siehe auch diesen Beitrag ---> http://alfs.dyndns.info/index.php?dir=sites/wohnbau/
----------------------------------------------------------------------
Aus konstruktivistischer und diskursanalytischer Sicht ist die soziale Konstruktion der 'Asozialität' durch Behörden,
Politiker, Sozialwissenschaftler, Journalisten und durch den Alltagsdiskurs nicht weniger erklärungsbedürftig als das
vermeintlich 'asoziale' Verhalten selbst.

_________________
und immer schön NEUGIERIG bleiben !


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 11:36 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 11:07
Beiträge: 113
Die Grichtskosten lasten auf mir, also habe ich jetzt automatisch Schulden.
Jetzt hat der Richter der Wohnbau Mainz sogar einen Schuldtitel zugesprochen,
obwohl er genau weis das ich das nicht am Monatsende bezahlen kann.
Das heißt, die Wohnbau droht sofort mit dem Gerichtsvollzieher
wenn ich nicht bis zum Monatsende bezahle.
Also Vollstreckungskosten kommen dann noch dazu, obwohl der Kühlschrank leer ist.

Ein HOCH auf unsere unsoziale Gerichtsbarkeit. !!!
Und das ganze war mit Prozesskostenhilfe, also kommt jetzt wohl
der Gerichtsvollzieher.

Aus diesem Beschluss kann, sofern der zu Grunde liegende Titel keine besonderen Bestimmungen über eine Sicherheits leistung enthält, ohne weiteres vollstreckt werden. wenn die Kosten nicht innerhalb von zwei Wochen seit Zustellung des Beschlusses an den Gläubiger bezahlt werden.
Zur Annahme von Zahlungen, zur Bewiliigung von Teilzahlungen oder zur Stundung ist nur der Gläubiger berechtigt, nicht das Gericht. Die Landesjustizkasse und die Gerichtszahlstelle nehmen keine Zahlungen für den Gläubiger an.


Dateianhänge:
Kostenfestsetzungsbeschluss_s3.pdf [176.36 KiB]
46-mal heruntergeladen
Kostenfestsetzungsbeschluss_s2.pdf [202.19 KiB]
60-mal heruntergeladen
Kostenfestsetzungsbeschluss_s1.pdf [89.81 KiB]
45-mal heruntergeladen
Kostenfestsetzung-Wohnbau.pdf [70.19 KiB]
36-mal heruntergeladen

_________________
und immer schön NEUGIERIG bleiben !
Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 25. Sep 2009, 10:28 
Benutzeravatar
Jetzt wird es interressant

vom Anwalt an die Wohnbau Mainz
in obiger Angelegenheit nehme ich Bezug auf Ihr Schreiben vom 11.02.2008.
Mit der Anerkennung der geforderten Mietminderung von ???,16 € ist die Angelegenheit abgeschlossen.
Trotzdem ist Ihre Mahnabteilung der Auffassung, dass weiterhin ein Kontostand von ???,80 € Soll besteht.
Auf das beiliegende Schreiben von Frau G. vom 21.02.2008 nehme ich Bezug.
Ich bitte darum, entsprechend Ihrem Anerkenntnis nunmehr auch den Kontostand zu korrigieren.

Die Wohnbau Mainz hatte tatsächlich die anerkannte Mietminderung auf dem Mietkonto als Mietschulden stehen lassen und auch so angemahnt.

-----------------------------------------------------------------------------------
Wohnbau Mainz GmbH, Postfach 4225, 55032 Mainz
EINWURF EINSCHREIBEN

Wohnbau Mainz GmbH./. ????? Miet N r.: ??.????.?? Mietrückstände
Sehr geehrter Herr ?????,
wir haben uns nochmals Ihre Mieterakte genau angeschaut.
Gemeinnütziges Wohnungsunternehmen
Rechtsabteilung
Petra Birnstengel
Dr. M artin Luther Kin g Weg 20
55122 Mainz
TeI.:06131 807 420
Fax:06131 807 421
18. März 2009

Wie mit Schreiben vom 01.10.2008 geschildert, halten wir Sie für eine Mietminderung nicht berechtigt.
Aktuell schulden Sie uns:
Restmiete Oktober 2008 211,75 €- unten habe ich aber 28,70 € haben ( seltsam )
Restmiete November 2008 98,67 €
Restmiete Dezember 2008 211,75 €

http://alfs.dyndns.info/sites/wohnbau/b ... tkonto.jpg

näheres auch nachzulesen unter http://alfs.dyndns.info/index.php?dir=s ... bau/klage/


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

alfchen.myds.me