Mainzer  Thema - Wie ältere Arbeitslose aus der Statistik gedrängt werden 

immer feste druff, nur nix gefalle lasse !




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 29. Jan 2011, 07:11 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Okt 2008, 11:07
Beiträge: 113
Absurde Weiterbildungsprogramme
Wie ältere Arbeitslose aus der Statistik gedrängt werden

Die Rente mit 67 soll kommen und Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen verkündet: Die Älteren sind die Gewinner am Arbeitsmarkt. Aber stimmt das wirklich? Nach Recherchen von Report Mainz ist die Arbeitslosigkeit bei den über 58-Jährigen um 50 Prozent höher als offiziell benannt. Der Grund: Über 63.000 ältere Arbeitslose sind mit "arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen" beschäftigt. Dazu gehören zum Beispiel Bewerbungskurse oder Existenzgründungsförderungen.

Hinzu kommen fast 86.000 Langzeitarbeitslose, die aufgrund einer "vorruhestandsähnlichen Regelung" aus den offiziellen Arbeitslosenzahlen herausfallen. Der Statistik-Trick: Hartz-IV-Empfänger älter als 58 Jahre, ein Jahr kein Jobangebot vom Vermittler und schon ist man raus aus der Arbeitslosenstatistik – auch wenn man Arbeitslosengeld bezieht und keinen Job hat.

_________________
und immer schön NEUGIERIG bleiben !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

alfchen.myds.me